Die Textil-Identifikation und die Prozess-Optimierung einer Großwäscherei kann mit RFID Technologie deutlich verbessert werden. Mit den winzigen RFID Etiketten an Kleidungsstücken, Uniformen, Bettwäsche oder Matten lassen sich die Wäschestücke eindeutig einem Besitzer zuordnen.

Textilien können somit leicht identifiziert werden, mit entscheidenden Vorteilen für industrielle Wäschereien. Die Vorteile sind eine schnellere Identifikation von Kleidungsstücken, automatische Sortierung, fehlerfreie Verarbeitung, reduzierte körperliche Arbeit und dauerhafte Verwendbarkeit. RFID Systeme in der industriellen Wäscherei machen sich schnell bezahlt.

Die Kleidungsstücke werden einmalig mit einem RFID Etikett ausgestattet. Es gibt eine Reihe von ISO-standardisierten RFID Tags, die auf HF mit 13.56 MHz oder UHF mit 860 – 960 MHz arbeiten. Sie sind speziell darauf ausgelegt, die Belastungen in der Waschmaschine zu überstehen. Die RFID Tags sind mit einer einmaligen ID-Nummer versehen, die ausgelesen und verarbeitet werden kann.

Mit RFID markierte Kleidungsstücke können erfasst werden, während sie in Säcken oder auf Kleiderbügeln gelagert werden.

Die iDTRONIC bietet schnelle und genaue RFID-Produkte für die Textil-Identifikation.

Produktbereiche:

Startseite_Industrie-Lesegeräte    Startseite_Handhelds    Startseite_Embedded-Module    Startseite_Tags